2014 gründeten André Banard Jr. und Gavin Green die Organisation „The Rhino Ride“ (www.therhinoride.org.zs) mit dem Ziel, als GS-Fahrer auf die bedrohliche Misere der Nashörner aufmerksam zu machen. Die Zahl der gewilderten und brutal getöteten Nashörner ist außer Kontrolle geraten. Im Jahr 2014 wurden 1.215 Nashörner durch Wilderer getötet, 2015 waren es 1.175 Tiere. Bei einem Bestand von nur noch ca. 28.000 Tieren. 



Unterstützt werden zwei sorgfältig ausgesuchte Organisationen, die sich mit sehr viel Engagement dem Schutz der Nashörner in Afrika verschrieben haben. Die „Chipembere Rhino Foundation“ in Südafrika (www.chipembere.org) und der „Next Generation Conservation Trust“ in Namibia (www.nextgenconservation.com).